Schreibschale "Lyra" Schinkel, Eisen
Schreibschale “Lyra” Schinkel, Eisen

Schreibschale “Lyra”, Eisen – Karl Friedrich Schinkel

92,00€

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Anfrage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.
Art.-Nr.: 494962a Kategorien: , Stichworte: , , , ,

Pin It

Produktbeschreibung

Karl Friedrich Schinkel
Geboren 1781 in Neuruppin und 1794 nach Berlin übergesiedelt, wurde Karl Friedrich Schinkel als Bühnenbildner von Königin Louise von Preußen entdeckt und erhielt zeitlebens Aufträge vom Hof. 1820 wurde er Professor an der Berliner Bauakademie, 1836 Oberlandesbaudirektor bis zu seinem Tod 1841. Er prägte den Klassizismus in Preußen und wurde für seine Architektur und Malerei weltweit berühmt.

Karl Friedrich Schinkel war auch als Innenarchitekt und Designer tätig und schuf Möbel und Zimmerdekor für königliche Schlösser und Landsitze.

Schreibschale “Lyra”
Von oben wie ein Schmuckstein in Navette, von der Seite fast an eine Gondel erinnernd, regt diese Schale zum lyrischen Gedankenspiel an. Sie ist zweigliedrig gestaltet: Auf der Bodenfläche zeigt sie eine Lyra mit Strahlenkranz umgeben, Symbol für Musik und Dichtkunst. Der Rand ist mit durchbrochenem Blattwerk verziert – ein handwerklich und bildnerisch anspruchsvolles Werk.

Material: Gusseisen
Oberfläche: schwarz lackiert

Maße:
Länge ca. 22 cm
Breite ca. 8,5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung zu “Schreibschale “Lyra”, Eisen – Karl Friedrich Schinkel”