Tafelleuchter Schinkel, Eisen
Tafelleuchter Schinkel, Eisen

Tafelleuchter “Herme Dionysos”, Eisen – Karl Friedrich Schinkel

338,00€

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Anfrage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Pin It

Produktbeschreibung

Karl Friedrich Schinkel
Geboren 1781 in Neuruppin und 1974 nach Berlin übergesiedelt, wurde Karl Friedrich Schinkel als Bühnenbildner von Königin Louise von Preußen entdeckt und erhielt zeitlebens Aufträge vom Hof. 1820 wurde er Professor an der Berliner Bauakademie, 1836 Oberlandesbaudirektor bis zu seinem Tod 1841. Er prägte den Klassizismus in Preußen und wurde für seine Architektur und Malerei weltweit berühmt.

Karl Friedrich Schinkel war auch als Innenarchitekt und Designer tätig und schuf Möbel und Zimmerdekor für königliche Schlösser und Landsitze.
An prachtvolle Festtafeln der antiken Götterwelt erinnern diese Leuchter, die deutlich Elemente klassischer Kunst aufnehmen. Dionysos als Gott des Weines ist mit Frohsinn, Feiern und Vergnügen verbunden. Seiner überlieferten Gestalt nachempfunden, ist die antikisierte Figur zentrales Motiv dieser Leuchter – in einfacher, zweiarmiger oder vierarmiger Ausführung.

Wie Architektur im Kleinen: Die vierkantige, mit Blattwerk verzierte Basis erinnert an antike Formensprache. Die Stütze geht in die Götterfigur über, deren Oberkörper plastisch ausgearbeitet ist und mit anliegenden Armen Ruhe und Standfestigkeit ausstrahlt.

Material: Gusseisen
Oberfläche: schwarz lackiert

Maße:
Höhe ca. 31 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung zu “Tafelleuchter “Herme Dionysos”, Eisen – Karl Friedrich Schinkel”